Demo gegen Uranmülltransporte jetzt 2. März 2020

Die leider vom Sturm verwehte Uranmülldemo diese Woche siehe
Urandemo hat einen neuen Termin: Wir gehen jetzt am Montag, 2. März, um 18 Uhr ab Hauptbahnhof in Münster auf die Straße gegen die unveranwortlichen Uranmüllexporte von Gronau via Münster nach Russland und für die sofortige Stilllegung der UAA Gronau.

Bitte tragt den neuen Demo-Termin in euren Kalender ein und helft bei der Mobilisierung – wir werden sogar wieder eine Gastrede von Vladimir Slivyak von Ecodefense erhalten, weil Vladimir an dem Wochenende ohnehin auf einer Anti-Urenco-Konferenz im benachbarten Almelo, am Standort der niederländischen UAA – eingeladen ist.

Der Termin ist auch deshalb wichtig, weil am 4. März der Staatsvertrag von Almelo 50 Jahre alt wird. Mit dem Vertrag haben damals die Bundesregierung sowie die Regierungen von NL und GB die Urenco gegründet und damit die Urananreicherung in Westeuropa auf den Weg gebracht. Wir sagen: 50 Jahre sind mehr als genug – Urananreicherung ist unverantwortlich, hält Schrottreaktoren wie Tihange und Doel am Leben und gefährdet den Frieden weltweit.

In diesem Sinne nehmen wir frisch durchgepustet einen zweiten Anlauf!

Atomfreie Grüße
SOFA (Sofortiger Atomausstieg) Münster, Aktionsbündnis Münsterland gegen Atomanlagen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.