10.2. 2020 Uran-Demo Münster – nächste Woche neuer Uranzug?

Wir möchten euch deshalb nochmals herzlich einladen zur Demo am Montag, 10. Februar, um 18 Uhr ab Hauptbahnhof Münster gegen die Uranmüllexporte von Gronau nach Lingen sowie für den sofortigen Ausstieg aus der Urananreicherung und der Atomenergie insgeamt.
Auftakt ist eine Kundgebung direkt vorm Hauptbahnhof Münster auf dem Berliner Platz, dann geht es durch das Bahnhofsviertel – bitte bringt Transpis, Anti-Atom-Fahnen, gelbe Fässer, Trillerpfeifen etc. mit, damit die Demo laut und bunt wird.
Unterdessen gibt es erste Anzeichen, dass der erste Uranmüllzug dieses Jahr evtl. schon nächsten Montag der 27.1.20202 starten könnte. Das Atomschiff Mikhail Dudin hat heute Kopenhagen/Malmö passiert auf der Fahrt nach Vlissingen in den Niederlanden. Dort soll es am Donnerstag eintreffen – nach Amsterdam sind es dann nur ein paar Seemeilen. Wir behalten das im Auge und melden uns dazu im Laufe der Woche.

Und aus aktuellem Anlass eine Einschätzung zum Kohledeal der Bundesregierung:
Letzte Woche wurde mit großer Fanfare der sog. „Kohlekompromiss“ zum sog. „Kohleausstieg“ vorgestellt. Doch das läuft nicht gut, denn der angebliche Ausstieg beginnt mit einem Einstieg: Das Kohlekraftwerk Datteln IV soll entgegen den Empfehlungen der Kohlekommission bereits im Sommer doch noch ans Netz – derzeit läuft es schon im Probebetrieb! Abgeschaltet wird dafür erstmal gar nix. Das heißt: Die CO2-Emissionen sollen erstmal steigen! Und auch das „modernste“ Kohlekraftwerk ist unterm Strich eine dreckige CO2-Schleuder mit Kohle aus Russland und Südamerika z. B.
Betreiber Uniper muss erstmal überhaupt keine Gegenleistung bringen und RWE bekommt für seine alten, maroden Kohlekraftwerke 2,6 Mrd. Euro „Entschädigung“ – und darf sogar die Dörfer rund um Garzweiler II weiter räumen und abreißen.
Das ist kein klimafreundlicher Kohleausstieg – das ist für die Energiekonzerne die Lizenz zum Weiterfeuern. Der Umstieg wird irgendwann in die 2030er-Jahre verschoben. So verpasst Deutschland auf jeden Fall seine selbstgesteckten Klimaziele. Von den Klimazielen 2020 spricht ja schon gar keiner mehr, obwohl wir noch 11 Monate Zeit hätten.
Aber: „Zufällig“ kommt der umtriebige Kohle- und Atom-Promoter Ministerpräsident Armin Laschet am nächsten Dienstag, 28. Januar, zum Neujahrsempfang der CDU nach Münster … und am bereits am jetzigen Freitag, 24. Januar, soll es in Datteln eine FFF-Demo geben.
Die nächsten Wochen werden also ziemlich aktiv.
Atomfreie Grüße
SOFA (Sofortiger Atomausstieg) Münster

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.