PREVIEW UND GESPRÄCH IM KÖLNER FILMFORUM DONNERSTAG, 27. NOVEMBER 2014, 19 UHR EXPEDITION ANS ENDE DER WELT

PREVIEW UND GESPRÄCH IM KÖLNER FILMFORUM
DONNERSTAG, 27. NOVEMBER 2014, 19 UHR
EXPEDITION ANS ENDE
DER WELT
Dokumentarfilm von Daniel Dencik
Deutschland 2014, 90 Min.
Ein historischer Dreimaster segelt an der Nordostküste Grönlands entlang.
An Bord: neben dem dänischen Filmemacher Daniel Dencik, die Künstler Tal R und Daniel Richter, der Geologe Minik Rosing und weitere Kulturschaffende und Wissenschaftler. Mit großem Entdeckergeist machen sie sich auf den Weg, eine der letzten unberührten Landschaften der Erde zu erforschen. Der Film ist eine Expedition ins Ungewisse. Gedreht in atemberaubenden Bildern ist “Expedition ans Ende der Welt” ein moderner Abenteuerfilm, der
die Frage nach dem zukünftigen Leben auf der Erde stellt.
Im Anschluss Filmgespräch mit dem dänischen Produzenten Michael Haslund und Einladung zu einem kleinen Umtrunk.
„Expedition ans Ende der Welt“ ist eine WDR-Koproduktion mit Haslund Film und BeoFilm, in Zusammenarbeit mit BBC, NRK, SVT und YLE

Filmforum im Museum Ludwig
Bischofsgartenstraße 1
50667 Köln
Eintritt frei
WDR FERNSEHEN
WDR Kinozeit
Donnerstag, 15. Januar 2015
23.15 Uhr
Redaktion
Jutta Krug (WDR)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.