Widerstand gegen Westcastoren und Reaktorverschiebung formiert sich in Amerika


Cartoon aus Amerika von Robert Ariail(http://robertariail.com/) mit dem Titel: „Green Box“, was auf Englisch soviel heisst wie :“Grüne Liste“: Man achte auf die Vorderseite des Müllbehälters, der die Form von South Carolina hat
In diesem Bundesstaat liegt das Ziel des geplanten illegalen Atommüllexportes in die USA

Nicht nur Tom Clements und seiner Organisation SRS Watch: http://www.srswatch.org/
ist es zu verdanken, dass sich über Medien und andere Quellen die Nachricht in den USA verbreitet, dass Atommüll aus Deutschland vom Versuchsreaktor AVR aus Jülich in das Atomzentrum Savannah River Site SRS gebracht werden soll. Dieser Reaktor soll nun im September/Oktober in Jülich gekippt und in einer hochgefährlichen Aktion 300 m weiter in eine schlecht gesicherte Zwischenlagerhalle verbracht werden.

Dagegen spricht sich, wie auch die deutsche Anti-Atom Bewegung, nun auch die amerikanische Umweltbewegung aus!

Der Widerstand reicht inzwischen bis in die Politik. So spricht sich Senator Shesheen in einem Brief an Energieminister Moniz gegen einen Atommüllimport in die USA aus:
http://vincentsheheen.com/press-release/sheheen-to-doe-secretary-sc-is-not-a-nuclear-waste-dump/
Brief an Energieminister Moniz/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.