Wir haben Post….

Schon letztes Jahr wurde ein Brief auf postalischem Weg ans Anti_Atom Plenum Köln geschickt vom Ministerium auf unsere Anfrage zur Akteneinsicht zum Kippen des AVR. Der erreichte uns aber erst jetzt im neuen Jahr, da unsere „Poststelle“ (r2.d2.) nicht immer besetzt ist 😉 = HURRAH!

Grundsätzlich wurde uns eine Akteneinsicht in Aussicht gestellt, wenn wir einige formelle Fehler im Antrag ausbügeln. Also werden wir das tun und hoffentlich bald Zugang zu den Katakomben des Ministers bekommen!

Jetzt kanns also weitergehen und wir müssen die vielen Klippen des Ministeriums und die möglichen Fallen im Bürokratiedschungel umschiffen.
Für Tipps und Tricks sind wir natürlich immer dankbar!

Liebe Grüsse

AAPK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.