KEIN ATOMMÜLL IN DIE U.S.A

PRESSEMITTEILUNG

KEIN ATOMMÜLL IN DIE USA

Das Anti-Atom-Plenum Köln begrüsst die Bemühungen des Jülicher Forschungszentrums zu einer Alternative zu den zuvor angekündigten,aber unnötigen und gefährlichen Transporten nach Ahaus zu kommen.

Leider stellt die neue Lösung keine Verbesserung der Lage dar. Die Transporte egal wohin sind ein unkalkulierbares Risiko!

In den USA gibt es bekanntlich auch kein atomares Endlager!

Ausserdem ist die als Rücktransport getarnte Verklappung des Atommülls im Ausland aus Jülich ein Skandal und eigentlich im deutschen Recht nicht vorgesehen.

Das AAPK kündigt seinen energischen Protest an gegen jegliche Transporte des Atommülls aus Jülich solange keine Lösung des Atommüllproblems vorliegt.


AAPK
Anti_Atom_Plenum Köln

www.antiatomplenum.blogsport.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.