Atommüllverschiebung quer durch NRW

http://www.rp-online.de/niederrhein-nord/emmerich/nachrichten/castor-rees-als-alternativroute-1.2735158 Nach den Protesten gegen die bevorstehenden Atommülltransporte quer durch NRW, rechnen die Verantwortlichen schon jetzt mit großen Protesten auf der Strecke. Um auf mögliche Blockaden vorbereitet zu sein werden zur Zeit mögliche Transportrouten überprüft. Augenmerk hierbei liegt besonders auf den Brücken über den Rhein, welchen die Transporte auf jeden Fall überqueren müssen.
Mögliche Routen zeigt die Graphik. Zur Zeit wird die Strecke über Rees diskutiert (zwischen Wesel und Emmerich), da die Transporte so durch weniger stark bevölkerte Gebiete fahren würden. Da es sich um 152 Behälter mit dem hoch radioaktiven Abfall handelt wird es allerdings nicht mit einem Transport erledigt sein- es wird mit bis zu 25 Transporten gerechnet!

Hintergrundinformationen zur Atommüllverschiebung zwischen Jülich und Ahaus!
weiter lesen:

Kommt zum nächten Plenum! Mischt euch ein! Abschalten und zwar sofort!

(Bild: http://www.rp-online.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.